News

Firmenübergabe bei AMI – Stefan Brenner ist neuer Inhaber

Dieses Jahr geht als Meilenstein in die Firmengeschichte der AMI Förder- und Lagertechnik GmbH aus Alpenrod (Westerwald) ein: Der führende Anbieter von leistungsstarken Förderanlagen und Handlingsystemen feiert nicht nur sein 20-jähriges Bestehen. Darüber hinaus wurde das Unternehmen am 1. Mai von Firmengründer Jonny R. Schmidt (63) an seinen Nachfolger Stefan Brenner (38) übergeben. Brenner ist bereits seit 17 Jahren im Unternehmen tätig, seit 1997 als Geschäftsführer.

„Wir haben uns bewusst für eine langfristige Nachfolgeregelung entschieden, um unseren Kunden die notwendige Kontinuität zu gewährleisten“, erläutert Brenner, der in den vergangenen vier Jahren immer mehr Aufgaben von Schmidt übernahm. Für die kommenden Jahre ist geplant, dass Schmidt die Firma AMI im Bereich Vertrieb weiterhin tatkräftig unterstützt. Gemeinsam positionierten Brenner und Schmidt das Unternehmen als führenden Generalunternehmer im Bereich Fördertechnikanlagen. Zweites Standbein des Erfolgs ist das Komponentengeschäft. „Zukünftig werden wir beide Bereiche weiter ausbauen. Darüber hinaus werden wir uns verstärkt in den Bereichen Handling und Automation engagieren“, betont Brenner. Der Vater einer Tochter kam 1990 ins Unternehmen. Studien und Fortbildungen im technischen und im kaufmännischen Bereich begleiteten Brenners Aufstieg zum Betriebsleiter und 1997 zum Geschäftsführer. „Stefan Brenner hat mein volles Vertrauen. Ich habe AMI in dem Bewusstsein an ihn abgegeben, dass er sich uneingeschränkt für das Unternehmen sowie dessen Fortbestand und Weiterentwicklung einsetzen wird“, betont Schmidt.

 

Kategorien